top of page

Vegane Haselnusspralinen

Weißt du, was ich an der veganen Ernährung mit am meisten schätze? Dass wir geschmacklich auf nichts verzichten müssen, aber die veganen Alternativen oftmals viel gesünder sind, als das Original. Wir alle kennen noch die leckeren Schokobomben, hübsch verpackt in goldenem Papier. Heute gibt es ein Rezept für eine gesunde Variante: Schlemmen ohne schlechtes Gewissen! Die Datteln und Nüsse sind vollgepackt mit Nährstoffen und versorgen dich als Snack zwischendurch mit Energie!

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Du brauchst für 20 Stück:

  • 250 g Soft-, oder Medjool-Datteln

  • 250 g gemahlene Haselnüsse

  • 2 EL Backkakao

  • 80 g ganze Haselnüsse

  • 150 g zuckerfreie Schokolade

So geht´s:

  1. Datteln, gemahlene Haselnüsse und Backkakao in einen Hochleistungsmixer geben und auf höchster Stufe zu einer glatten Masse verarbeiten.

  2. Eine teelöffelgroße Menge der Masse in die Hand nehmen und zu einem kleinen Fladen formen. Ein Nuss in die Mitte geben, den Fladen verschließen und eine Kugel formen.

  3. Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Kugeln mithilfe von zwei Gabeln in die Schokolade tauchen und zum Beispiel auf eine Silikonmatte geben.

  4. Die verbliebenen Haselnüsse hacken und über die Kugeln streuen. Nun die Schokolade hart werden lassen. Theoretisch halten sich die Kugeln mindestens zwei Wochen im Kühlschrank.

Lass es dir schmecken!

105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Snickers-Bites

bottom of page