top of page

Rahmpilze mit Spätzle und geröstetem Rotkohl

Dieses Gericht ist perfekt geeignet für alle, die sich etwas deftiges auf dem Teller wünschen, aber keine Lust haben, dafür stundenlang in der Küche zu stehen. Das Gericht passt perfekt zur winterlichen Jahreszeit und versorgt dabei mit vielen Nährstoffen! Pilze versorgen dich mit Kalzium und Magnesium, sowie Zink, Selen und B-Vitamine.


Die fertigen Spätzle sind bei Lidl gekauft (unbezahlte Werbung).

Die Misopaste findest du in der Asiaabteilung vieler Supermärkte!

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Du brauchst für 4 Portionen:

  • 1 kg frische Spätzle

  • 200 g Austernpilze

  • 200 g Champignons

  • 200 g Kräuterseitlinge

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 300 ml Hafersahne

  • 2 TL mittelscharfer Senf

  • 3 EL Sojasoße

  • 1/2 Bund Petersilie

  • 1 kleiner Rotkohl

  • 3 EL Öl

  • 2 TL Misopaste

  • 1 TL Knoblauchpulver

  • Salz, Pfeffer

  • etwas Öl zum Anbraten

So geht's:

  • Den Rotkohl achteln und in eine Auflaufform geben.

  • Aus 3 EL Öl, Misopaste, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer die Marinade anrühren und den Rotkohl damit einpinseln. Bei 200 Grad Umluft für 35-40 Minuten backen.

  • Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken und die Pilze in Stücke schneiden.

  • Etwa 15 Minuten bevor der Rotkohl fertig ist mit der Zubereitung der Pilze beginnen.

  • Dazu etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin anrösten.

  • Die Pilze hinzufügen und für weitere 2-3 Minuten braten, dann mit der Hafersahne ablöschen.

  • Den Senf und die Sojasoße einrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Auf niedriger Temperatur warm halten.

  • In einer weiteren Pfanne etwas Öl erhitzen und die Spätzle darin goldgelb anbraten.

  • Während die Spätzle braten, die Petersilie hacken und zu den Pilzen geben.

  • Spätzle und Pilze zusammen mit dem gerösteten Rotkohl servieren.

Lass es dir schmecken!







194 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page