top of page

Zucchini-Schnitzel

Aktualisiert: 16. Sept. 2023

Wer schon einmal selber Zucchini angepflanzt hat der weiß, dass man irgendwann gar nicht mehr weiß was man mit dem riesigen Ernteertrag anfangen soll. Falls du noch eine Idee zur Verarbeitung brauchst, probier doch mal diese leckeren und super gesunden Schnitzel aus! Hier kamen sie bei allen super an! Zum Dippen gab es Sojajoghurt mit frischen Kräutern - einfach und richtig lecker!

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Du brauchst für 4-5 Schnitzel:

  • 600 g Zucchini

  • 1 Glas (240 g) Kichererbsen

  • 100 g Haferflocken

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 EL Hefeflocken

  • 2 TL mittelscharfer Senf

  • Panko-Paniermehl

  • Salz, Pfeffer

  • Öl zum Anbraten

So geht's:

  1. Die Zucchini reiben und in einer Schüssel mit 1 TL Salz vermischen. Stehen lassen, bis sie deutlich sichtbar Wasser abgibt.

  2. Währenddessen Kichererbsen, Haferflocken, Knoblauch, Senf und Hefeflocken in einen Hochleistungsmixer geben und zerkleinern.

  3. Nun die Zucchini in ein Geschirrtuch geben und gut ausdrücken, dann mit der Kichererbsenmasse verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Schnitzel formen und diese in Panko-Paniermehl wälzen.

  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel goldgelb anbraten.

Lass es dir schmecken!


232 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page