Johannisbeer-Teilchen mit Streuseln

Dieses klassische Teilchen-Rezept ist durch die säuerlichen Johannisbeeren wunderbar erfrischend an heißen Sommertagen und noch dazu im Handumdrehen gemacht.


Zutaten:

Hefeteig: - 250 g Mehl

- 20 g frische Hefe

- 50 g Zucker

- 310 ml Pflanzenmilch (ich habe Sojamilch verwendet)

- 2 TL Flohsamenschalen

- 40 g Margarine

Streusel: - 100 g Mehl

- 50 g Zucker

- 50 g Margarine

Füllung: - 1/2 Puddingpulver Vanille

- 1 EL Zucker

- 200 ml Pflanzenmilch

- 200 ml gesüßte vegan Schlagcreme

- 1 TL Sanapart

- 100 g Johannisbeeren

Zubereitung:

  1. Erwärme die Milch, dass sie lauwarm ist. Brösele die Hefe hinein und füge den Zucker zu. Verrühre alles, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.

  2. Schmelze die Margarine.

  3. Gebe die flüssige Margarine, die Flohsamenschalen und das Mehl zu dem Milch-Zucker-Hefe-Gemisch und knete es 10 Minute zu einem glatten Teig. Das geht am besten mit der Küchenmaschine.

  4. Lasse den Teig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen.

  5. Gib die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel und knete sie mit den Händen zu Streuseln.

  6. Nachdem der Hefeteig schön aufgegangen ist, teilst du ihn in 4 gleich große Teile und rollst sie zu Fladen aus (ca. 12 cm Durchmesser). Anschließend bestreust du sie mit den Streuseln.

  7. Die Teilchen werden 20 Minuten bei 200 Grad gebacken.

  8. In der Zwischenzeit widmest du dich der Füllung. Dazu kochst du den Vanillepudding mit 200 ml Milch und 1 EL Zucker. Wenn er fertig ist, legst du ein Stück Frischhaltefolie auf die Oberfläche, damit er keine Haut bildet und lässt ihn abkühlen.

  9. Während der Pudding abkühlt, schlage die Schlagcreme auf und gib 1 TL Sanapart hinzu, das macht die Masse anschließend standfester.

  10. Sobald der Pudding abgekühlt ist, hebe vorsichtig die Sahne und schließlich die Johannisbeeren unter. Bis zur weiteren Verarbeitung lagere die Creme am besten im Kühlschrank

  11. Wenn die Teilchen fertig gebacken sind, nimm sie aus dem Ofen und lasse sie abkühlen. Anschließend halbierst du sie und füllst sie mit der Creme. Fertig sind die leckeren Teilchen.



107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zitronen-Cupcakes