Tomaten-Zucchini-Gratin

Sommer ist Zucchini-Zeit. Die leichte Kombi aus Tomaten und Zucchini ist perfekt für warme Tage und die Tomatensoße ist mein persönliches Highlight an diesem Rezept, denn sie schmeckt wunderbar würzig. Als Beilage empfehle ich Kartoffeln oder Nudeln. Den Gratin gibt es übrigens auch als Fix-Gericht aus dem Tütchen, doch dieses Rezept übertrifft das Geschmackserlebnis bei weitem und dauert kaum länger.


Zutaten:

  • 2 mittelgroße Zucchini

  • 4 Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 25 g Margarine

  • 2 flache EL Mehl

  • 250 ml Hafersahne

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1 gehäufter EL Hefeflocken

  • 2 TL getrocknete italienische Kräuter

  • 1 TL Agavendicksaft

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Halbiere die Zucchini und schneide sie in dünne Scheiben. Brate sie in etwas Öl an und stelle sie beiseite, sobald sie etwas weich geworden sind.

  2. Würfele die Tomaten und die Zwiebel und hacke den Knoblauch.

  3. Schmelze 25 g Margarine in einem Topf und dünste die Zwiebel und den Knoblauch ca. 2 Minuten darin an.

  4. Rühre das Mehl mit einem Schneebesen ein und schwitze es ein wenig an.

  5. Lösche alles mit der Hafersahne ab und gib die restlichen Zutaten hinzu. Falls die Soße zu dickflüssig ist, gib etwas Wasser hinzu und lasse alles etwa 5 Minuten köcheln.

  6. Gib die Zucchini und die Tomaten in eine Auflaufform und übergieße sie mit der Soße.

  7. Backe den Gratis bei 200 ° Umluft für 20 Minuten. Wenn der Auflauf beginnt braun zu werden, ist er fertig!

145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen