top of page

Thai-Quinoa-Salat mit Erdnussdressing

Aktualisiert: 2. Nov. 2022

Dieses Rezept hätte ich beinahe vergessen zu teilen!

Dabei ist es sooo lecker! Und nicht nur das, es ist auch sehr gesund, vollwertig und beinhaltet alle Komponenten, die zu einer ausgewogenen, veganen Mahlzeit gehören:


• gesunde Kohlenhydrate

• Proteine

• gesunde Fette

• frisches Gemüse

• Kräuter


Der Salat eignet sich übrigens auch hervorragend als Mealprep, wenn mal eine anstrengende Woche bevorsteht! :-)


Zubereitungszeit: 40 Minuten

Du brauchst für 4 Portionen:

  • 350 g bunter Quinoa

  • 2 rote Zwiebeln

  • 4 Möhren

  • 1/2 Rotkohl

  • 2 Paprikas

  • 2 Lauchzwiebeln

  • 1 Bund Koriander

  • 200 g Cashewkerne

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer

  • 30 ml Limettensaft

  • 120 g Erdnussmus

  • 3 EL Apfelessig

  • 2 EL Sesamöl

  • 4 EL Reissirup

  • 4 EL Sojasoße

  • Salz, Pfeffer

So geht´s:

  • Den Quinoa gut waschen und nach Packungsanweisung garen.

  • Die Zwiebeln würfeln, die Paprikas, die Möhren, den Rotkohl in dünne Streifen und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

  • Den Koriander und die Cashewkerne hacken.

  • Quinoa, Gemüse und Cashewkerne in eine große Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Den Ingwer schälen und reiben.

  • Das Erdnussmus zusammen mit dem Reissirup in einem Topf zum schmelzen bringen.

  • Nun den Topf vom Herd nehmen und Ingwer, Sojasoße, Apfelessig, Limettensaft und Sesamöl hinzufügen.

  • Den Salat mit Dressing und Koriander servieren.


Lass es dir schmecken!

141 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page