top of page

Sushi-Sandwiches

Sushi gehört zu meinen absoluten Lieblingsgerichten!

Leider ist die Zubereitung sehr zeitintensiv und deswegen kommt es nicht allzu häufig auf den Tisch. Falls es dir damit genau so geht wie mir, solltest du unbedingt diese unglaublich leckeren Sushi-Sandwiches - Onigirazu - ausprobieren.

Sie liefern das volle Sushi-Geschmackserlebnis, sind aber viiiiieeeel schneller zubereitet!


Zubereitungszeit: 50 Minuten

Du brauchst für 2 Portionen:

  • 300 g Sushireis

  • 6 Nori-Blätter

  • 1 Salatgurke

  • 200 g Räuchertofu

  • 2 Möhren

  • 100 g veganer Frischkäse

  • 2 EL Tafel-Meerettich

  • Sriracha-Soße

  • 1 EL Sesam

 

So geht's:

  • Den Sushireis waschen und nach Packungsanweisung garen. Anschließend abkühlen lassen.

  • Die Möhren schälen und halbieren, die Gurke in 3 Teile schneiden. Nun das Gemüse längs in schmale Scheiben schneiden.

  • Den Tofu ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

  • Das Nori-Blatt auf ein Schneidebrett legen und in der Mitte zur Hälfte mit einer Schere einschneiden.

  • Nun teilen wir uns das Blatt in vier Felder auf. Das erste Feld links oben bleibt leer.

  • Das zweite Feld rechts oben belegen wir mit dem Sushireis, der mit veganem Frischkäse, Tafel-Meerettich und Sriracha-Soße bestrichen wird. Dann etwas Sesam darüberstreuen.

  • Das Feld rechts unten wird mit Gurkenscheiben und Räuchertofu belegt, das Feld links unten mit Salat und Möhrenscheiben.

  • Zum Falten zunächst das leere Feld nach rechts über den Reis legen, dann nach unten einklappen und zum Schluss nach links.

Lass es dir schmecken!

86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page