Nudeln mit Linsen-Bolognese

Diese Abwandlung der klassischen Bolognese schmeckt uns nicht nur viel besser, sonder ist noch dazu um einiges gesünder. Sie enthält nämlich kaum Fett, dafür aber viele Proteine und Ballaststoffe. Auch bei Kindern ist dieses Rezept sehr beliebt!




Zutaten:

  • 500 g Nudeln

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 Karotten

  • 1 Zucchini

  • 1 Dose gehackte Tomaten

  • 1/2 Tube Tomatenmark

  • 1 Dose braune Linsen

  • Agavendicksaft

  • 2 TL getrockneter Oregano

  • Olivenöl

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Würfle die Zwiebel, die Zucchini und die Karotten, hacke den Knoblauch.

  2. Dünste zuerst Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl glasig und gib dann die Zucchini und die Karotten hinzu.

  3. Gib das Tomatenmark und die gehackten Tomaten hinzu. Falls es zu dickflüssig ist, gieße die Soße mit etwas Wasser auf.

  4. Würze die Soße mit einem kleinen Schuss Agavendicksaft, Salz und Pfeffer und gib die getrockneten Kräuter hinzu.

  5. Setze die Nudeln auf. Sobald die Kochzeit nur noch 5 Minuten beträgt, kannst du die Linsen abgießen und zur Soße hinzufügen..

  6. Lasse die Soße so lange bei niedriger Temperatur zugedeckt köcheln, bis die Nudeln gar sind.

  7. Als Parmesan-Ersatz kannst du übrigens prima Hefeflocken verwenden


182 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen