top of page

Auberginen-Schnitzel mit Couscous-Salat

Ich wette, diese Art von Schnitzel hast du so bisher noch nicht probiert! :-)

Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal auszuprobieren - So werden sogar die Kinder zu Auberginen-Fans. Dieses Gericht lässt keine Wünsche offen: Ein leckerer Salat und knusprige, aber gesunde Schnitzel - was will man mehr?

Das Gericht eignet sich auch hervorragend, um es auf die Arbeit mitzunehmen!

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Du brauchst für 4 Personen:

• 2 Auberginen

• 1 TL Salz

• 200 ml Pflanzendrink

• 4-5 EL Mehl

• 2 EL Hefeflocken

• Salz, Pfeffer

• 100 g Paniermehl

• Öl zum Anbraten


• 300 g Couscous

• 300 ml Wasser

• 4 EL Tomatenmark

• 1 rote Paprika

• 1/2 Gurke

• 10 Kirschtomaten

• 1 Dose Kichererbsen

• 2 Lauchzwiebeln

• 1/2 Bund Petersilie

• 3 EL Olivenöl

• 2 EL Balsamico-Essig

• 2 EL flüssiges Tahin

• Salz, Pfeffer


So geht´s:

  1. Die Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit 1 TL Salz bestreuen. Stehen lassen, damit sie Wasser ziehen.

  2. In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. In eine Schüssel geben und mit dem Tomatenmark vermischen.

  3. Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden, die Gurke und die Paprika würfeln und die Tomaten halbieren. Die Petersilie hacken und die Kichererbsen gut abtropfen lassen und abspülen. Alles mit dem Couscous mischen.

  4. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer das Dressing anrühren und über den Couscous geben.

  5. Pflanzendrink, Mehl, Hefeflocken, Salz und Pfeffer verrühren. Es sollte eine dickflüssige Konsistenz entstehen.

  6. Die Auberginen trocken tupfen. Dann mithilfe von zwei Gabeln in die Pflanzendrink-Mischung tauchen, anschließend im Paniermehl wälzen.

  7. Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Aubgerinen von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

  8. Zusammen mit dem Couscous-Salat auf einen Teller geben und etwas Tahin darüber träufeln.

Lass es dir schmecken!

226 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page