top of page

Spaghetti Aglio e Olio mit Ofenkürbis und Feta

Heute habe ich mal wieder ein Kürbis-Rezept für euch. Und es wird nicht das letzte sein!

Dieses Mal habe ich einfache Spaghetti Aglio e Olio ein bisschen aufgepeppt

und es ist so so lecker geworden!

Übrigens finde ich es total interessant, dass sich die Farben meiner Gerichte im Laufe des Jahres verändern. War es hier im Sommer noch ziemlich bunt und knallig, sind momentan eher Orange- und Brauntöne im Vordergrund. Aber ich freue mich gerade auch einfach so sehr über das saisonale Herbstgemüse!


Zubereitungszeit: 40 Minuten

Du brauchst für 4 Portionen:

  • 500 g Vollkornspaghetti

  • 1 Hokkaido-Kürbis

  • 1 Block veganer Feta

  • 4 Knoblauchzehen

  • 70 ml Olivenöl

  • 1 EL Olivenöl für den Kürbis

  • 1 Handvoll Walnüsse

  • Salz, Pfeffer, Currypulver

 

So geht's:

  • Den Kürbis halbieren, entkernen und würfeln.

  • In eine Schüssel geben und mit 1 EL Olivenöl mischen. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.

  • Bei 200 Grad Umluft für 30 Minuten backen.

  • Den veganen Feta zerbröseln und die Walnüsse grob hacken. Nach 15 Minuten über den Kürbis geben.

  • Die Nudeln aufsetzen und den Knoblauch hacken.

  • Nach Ende der Garzeit, die Nudeln abgießen.

  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch anbraten. Die Spaghetti hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen

  • Die Spaghetti auf Teller geben und den Ofenkürbis darüber verteilen.

Lass es dir schmecken!

133 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page