Semmelknödel mit Rahmgemüse

Da der Winter zwischenzeitlich zurückgekehrt ist, habe ich hier ein passendes Rezept für kühlere Tage für dich. Die Semmelknödel sind mal etwas anderes, als die gewohnt Form - man braucht nämlich keine Brötchen dafür. Das ist hier auf jeden Fall ein Vorteil, denn Brötchen werden bei uns nie alt.

Zutaten:

  • 200 g Semmelbrösel

  • 1 Zwiebel

  • 20 g gehackte Petersilie

  • 400 ml Pflanzenmilch

  • 40 g Mehl

  • 1 Stange Lauch

  • 1/2 Spitzkohl

  • 200 g Champignons

  • 200 ml Hafersahne

  • Thymian

  • Öl

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Würfele die Zwiebel und vermische sie mit den Semmelbröseln, der Pflanzenmilch, der Petersilie, dem Mehl, Salz und Pfeffer und stelle sie zum quellen beiseite.

  • Schneide den Lauch in Ringe, den Spitzkohl in Streifen und die Champignons in Viertel.

  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und dünste das Gemüse darin an.

  • Forme nun aus der Knödelmasse kleine Laibchen (ca. 8 Stück). Das funktioniert am besten, wenn du deine Hände etwas anfeuchtest.

  • Gib nun die Hafersahne zum Gemüse und würze es mit Salz, Pfeffer und Thymian. Lasse es nun auf niedriger Temperatur köcheln.

  • Erhitze in einer zweiten Pfanne Öl und brate die Laibchen darin von beiden Seiten goldgelb an. Serviere sie anschließend zusammen mit dem Gemüse.

Lass es dir schmecken!

547 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen