Linsensalat mit gegrilltem Gemüse

Heute gibt es mal ein Linsenrezept der etwas anderen Art. Nicht, wie sonst in Form einer Suppe oder als Bratling, sondern als Salat. Er eignet sich wunderbar als Beilage zum (selbstverständlich veganen) Grillen und schmeckt wenn er eine Nacht im Kühlschrank richtig durchziehen konnte noch besser.

Zutaten:

  • 400 g trockene Linsen

  • 2 Paprikas

  • 2 Zucchini

  • 2 rote Zwiebeln

  • 4 Tomaten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 8 EL Olivenöl

  • 1 TL Thymian

  • 1 TL Kreuzkümmel

  • 4 EL Essig

  • 2 TL Senf

  • 2 TL Zucker

  • 1,5 TL Salz

  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Koche die Linsen in der doppelten Menge Wasser für etwa 30 Minuten.

  • Halbiere die Zucchini längst und schneide sie in Scheiben, schneide die Paprika in Streifen, würfele die Tomaten und hacke den Knoblauch.

  • Lege Backpapier auf ein Backblech und verteile das Gemüse darauf. Gib 4 EL Olivenöl, sowie Thymian, etwas Salz und Pfeffer darüber.

  • Gare das Gemüse bei 200 Grad Umluft für 20 Minuten.

  • Wenn die Linsen gar sind, gieße sie ab und lasse sie in einem Sieb gut abtropfen.

  • Mische für das Dressing 4 EL Olivenöl mit Essig, Senf, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zucker.

  • Gib die Linsen in eine große Schüssel und mische das Ofengemüse darunter.

  • Gib zu guter letzt das Dressing hinzu und vermische alles gut. Du kannst den Salat entweder noch lauwarm genießen, oder du lässt ihn im Kühlschrank abkühlen. Beides schmeckt toll.

Lass es dir schmecken!




255 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen