top of page

Bratapfel-Plätzchen

Die Backsaison habe ich mit diesen super leckeren Bratapfel-Plätzchen eingeläutet.

Die kleinen Schnecken schmecken wirklich richtig schön weihnachtlich und sind sehr fix zubereitet - Wenn du noch nicht in Weihnachtsstimmung bist, dann spätestens nachdem diese Plätzchen ihren Duft in der Küche verströmt haben!

Der Teig muss schön durchgekühlt sein, sonst wird es schnell matschig beim Schneiden. :-)


Zubereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 15 Minuten

Du brauchst für 2 Backbleche:

Für den Teig:

  • 280 g Mehl

  • 80 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 200 g vegane Butter

  • 2 EL Apfelmark

Für die Füllung:

  • 2 EL Rohrohrzucker

  • 2 EL Apfelmark

  • 1 TL Zimt

So geht's:

  • Die vegane Butter in Würfel schneiden und mit allen weiteren Zutaten für den Teig zu einem Knetteig verarbeiten. Für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  • Nun den Teig in 2 Teile aufteilen und auf der bemehlten Arbeitsplatte ausrollen.

  • Aus Apfelmark, Rohrohrzucker und Zimt die Füllung anrühren und dünn auf dem Teig verstreichen.

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  • Den Teig einrollen, in dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  • Für 10-12 Minuten goldgelb backen und anschließend auf einem Kuchenrost gut abkühlen lassen.

Lass es dir schmecken!



172 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Carrotcake-Cookies

Comments


bottom of page