Asiatisches Knoblauch-Ingwer-Gemüse

Die Kombination aus Knoblauch und Ingwer ist eine tolle Mischung aus würzig und erfrischend. Als Beilage habe ich dieses Mal Hirse gewählt, denn sie ist nicht nur lecker, sondern auch ein sehr guter Eisenlieferant in der veganen Küche. Das Gemüse könnt ihr natürlich auch austauschen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Hirse

  • 2 Auberginen

  • 1 Brokkoli

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer

  • 2 Knoblauchzehen

  • 4 EL Sojasoße

  • 2 EL Reisessig

  • 150 ml Wasser

  • 2 TL Kokosblütenzucker

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Stärke

Zubereitung:

  1. Viertele die Aubergine der Länge nach und schneide sie in dünne Scheiben. Vermische sie in einer Schüssel mit 1 TL Salz und lasse sie für 15 Minuten stehen.

  2. Reibe den Ingwer, hacke den Knoblauch und schneide den Brokkoli in kleine Röschen.

  3. Verrühre in einer kleinen Schüssel die Sojasoße mit dem Reisessig, dem Wasser, dem Zucker und der Stärke.

  4. Setze die Hirse auf und gare sie nach Packungsanweisung.

  5. Fülle Wasser in einen Topf und köchele den Brokkoli darin, bis er noch etwas Biss hat.

  6. Tupfe die Aubergine trocken und erhitze etwas Öl in einer beschichteten Pfanne.

  7. Brate die Aubergine kräftig an, bis sie weich ist und nimm sie dann zunächst aus der Pfanne.

  8. Dünste in derselben Pfanne Knoblauch und Ingwer für ca. 2 Minuten an. Gib dann die Aubergine und den Brokkoli hinzu und lösche das Gemüse mit der Soße ab.

  9. Lass es kurz aufkochen, bis die Soße beginnt einzudicken.

  10. Serviere das Gemüse zusammen mit der Hirse.

Lass es dir schmecken!

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen